Zuletzt erstellte Artikel: 2018-12-10: Ausbildungsprüfung Atemschutz | 2018-12-08: Verkehrsunfall - 2 PKW zusammengestoßen | 2018-11-20: Technische Einsatzübung - Fahrradfahrer unter PKW
Zuletzt aktualisierte Art: 2018-12-10: Ausbildungsprüfung Atemschutz | 2018-12-08: Verkehrsunfall - 2 PKW zusammengestoßen | 2018-12-05: Startseite

Neuigkeiten aus dem Aktivstand

Ausbildungsprüfung Atemschutz

Ausbildungsprüfung Atemschutz erfolgreich gemeistert
Zur Personensuche durch die Tür in das Übungsobjekt…

so lautet einer von Vielen Kommanden bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz, welche der Gruppenkommandant dem Atemschutztrupp gibt. Ziel der Prüfung ist ein schnelles und vor allem Richtiges Arbeiten im Atemschutzeinsatz und zwar vom Ausrüsten bis zum Ablegen der Ausrüstung. Der Guppenkommandant hat dabei die Aufgabe der Atemschutzüberwachung und Notiert die Einmarschzeit sowie den Flaschendruck, sowie andere Einsatzrelevante Dinge.

Gleich Fünf Gruppen, bestehend aus drei Atemschutzträgern und einem Gruppenkommandanten, stellten sich den vier Stationen, welche allesamt mit einem Zeitlimit versehen sind. Die erste Station ist das Ausrüsten mit den Atemschutzgeräten im Fahrzeug. Bei der zweiten müssen die Kandidaten eine vermisste Person, die mittels einer Übungspuppe dargestellt wird, in einem 45 m2 großem verrauchten Raum finden und schonend aus dem Gefahrenbereich retten. Station Nummer drei ist eine Hindernisbahn, welche mit einem Hohlstrahlrohr und einer Löschleitung in Größe C überwunden werden muss. Die gegenseitige Unterstützung der Truppmitglieder steht dabei in Vordergrund. Als letzter Teil der Prüfung wird das korrekte Ablegen der Atemschutzgeräte und die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft in Augenschein genommen.

  • DSC_0139_kl
  • DSC_0140_kl
  • DSC_0159_kl
  • DSC_0164_kl
  • IMG_2328_kl
  • IMG_2332_kl

Nach monatelanger Vorbereitung wurde dann am 09. Dezember 2018 vom Team, rund um den Hauptprüfer BM Christoph Stricker der FF Krems die Prüfung abgenommen. Zwei Gruppen in Stufe Bronze und drei in der Kategorie Silber erreichten das Ziel. Unter Beisein des Abschnittsfeuerwehrkommandos wurden die Abzeichen verliehen. Ein Dank gilt allen Beteiligten für die Übungsbereitschaft. Zur Absolvierung dieser anspruchsvollen Ausbildungsprüfung gratuliert die FF Hadersdorf herzlich.


0


Sei der erste, dem das gefällt

Verkehrsunfall - 2 PKW zusammengestoßen

Am Fraitag, den 07. Dezember 2018, um 17:39 Uhr wurden die Kameraden der FF Hadersdorf zu einem Verkehrsunfall auf die B-35 alarmiert.
Da sich aufgrund der Feuerwehrjugendstunde einige Mitglieder im FF Haus aufhielten konnte binnen weniger Minuten zum Einsatzort ausgerückt werden.

Entgegen der Alarmmeldung ereignete sich der Unfall nicht auf der B-35 sondern auf der B-34 im Einsatzgebiet der FF Walkersdorf. Von der Feuerwehr Hadersdorf wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut sowie die Straße gereinigt. Parallel dazu wurde die örtlich zuständige FF Walkersdorf nachalarmiert, welche dann die beiden PKW verkehrssicher abstellte.

  • IMG_5780
  • IMG_5785
  • IMG_5788


Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


0


Sei der erste, dem das gefällt

Technische Einsatzübung - Fahrradfahrer unter PKW

Technische Einsatzübung - Fahrradfahrer unter PKW

Am Sonntag, den 18. November beübte die Feuerwehr Hadersdorf einen technisches Einsatzszenario. Übungsannahme war, dass ein PKW einen Fahrradfahrer rammt und dann gegen einen Baum prallt. Die Insassen konnten das Fahrzeug nach diesem Aufprall nicht mehr selbständig verlassen. Weiters war der Radfahrer unter dem PKW eingeklemmt.
Mit Hilfe von Hebekissen wurde der Radfahrer befreit. Parallel dazu wurden die nötigen Geräte für die Menschenrettung vorbereitet sowie der Brandschutz aufgebaut.
Positiv hervorgehoben werden muss hier die ruhige und genaue Arbeitsweise aller Übungsteilnehmer.

  • IMG_2199
  • IMG_2200
  • IMG_2201
  • IMG_2202
  • IMG_2203
  • IMG_2204
  • IMG_2205
  • IMG_2206


0


Sei der erste, dem das gefällt

Abschnittsatemschutzübung

Abschnittsatemschutzübung in Hadersdorf

Am Freitag, den 16.11.2018, wurde in Hadersdorf eine Abschnittsatemschutzübung durchgeführt. Übungsdurchführende Feuerwehr war die Feuerwehr Hadersdorf. Insgesamt wurden 41 Mitglieder und sieben Fahrzeuge zu der Übungsannahme, Gärgasunfall in der Weinkellerei Toifl mit mehrerern vermissten Personen, gerufen.

Die übungsteilnehmenden Feuerwehren Elsarn-Wiedendorf, Kammern, Strass und Hadersdorf rückten zum Einsatzort aus. Am Ort des Geschehens wurde von der Übungsleitung die Befehle an die Gruppenkommandanten ausgegeben. Die Atemschutztrupps rüsteten sich aus und begannen im weitläufigen Keller mit der Personensuche unterstützt mit der Wärmebildkamera.

  • 1
  • 10
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Eine Person wurde in einem Schacht liegend vorgefunden, eine weitere Person in einem Weintank, weitere vier Personen im Labyrinth des Kellergewölbes. Die Rettung der Personen gestaltete sich einigermaßen schwierig, so mussten die Trupps über Wendeltreppen und durch enge und niedrige Durchgängen zu den Verletzten gelangen. Die Rettung der verletzten Person aus dem Weintank musste unter Abnahme des Atemschutzgerätes erfolgen.

Die fordernden Szenarien wurden von den fünf eingesetzten Atemschutztrupps schnell und unter größter Sicherheit durchgeführt.

Bei der Übungsbesprechung wurden von HBI Ewald Weißmann und ASB Atemschutz FT Stefan Meisl die vorbildliche Vorgangsweise gelobt und der Ausbildungstand der Feuerwehren gewürdigt. Nach der Übungsbesprechung sorgten die Familie Toifl und die FF Hadersdorf für die Versorgung der Teilnehmer.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Familie Toifl für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.


0


Sei der erste, dem das gefällt
 
WASTL-Warnstufenliste
Einsätze NÖ Einsätze Krems