Zuletzt erstellte Artikel: 2020-03-28: Sireneprobe? Nein, Einsatz mit Person in Notlage! | 2020-03-16: COVID-19 / Notruf 122 | 2020-03-04: Routinierte Fahrzeugbergung beim Eurospar
Zuletzt aktualisierte Art: 2020-03-28: Sireneprobe? Nein, Einsatz mit Person in Notlage! | 2020-03-16: COVID-19 / Notruf 122 | 2020-03-04: Routinierte Fahrzeugbergung beim Eurospar

Neuigkeiten aus dem Aktivstand

Sireneprobe? Nein, Einsatz mit Person in Notlage!

Die Mitglieder unserer Feuerwehr staunten allesamt nicht schlecht als sie am Samstag, den 28.03.2020, zeitgleich mit der wöchentlichen Sirenenprobe zu einem Einsatz alarmiert wurden.

In der ÖBB-Haltestelle in Gobelsburg war eine Person aus ungeklärter Ursache unter einen Zug geraten, glücklicherweise nur mit verhältnismäßig geringen Blessuren und damit ohne größere Folgen.

Somit konnten wir ohne weitere Tätigkeiten am Einsatzort wieder einrücken und anschließend unter Folgeleistung der - bereits bei der Ausfahrt beachteten - derzeit besonderen Regelungen für den Umgang von Einsatzkräften mit COVID-19 unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

  • IMG_6927

0


Sei der erste, dem das gefällt

COVID-19 / Notruf 122

+++ COVID-19 / Notruf 122 +++
 
Für die Feuerwehren ist es nun wichtig, auch unter diesen besonderen Umständen die Einsatzbereitschaft dauerhaft aufrecht zu erhalten.
 
Wir als Feuerwehr haben daher einige Maßnahmen getroffen. Der Dienstbetrieb (Übungen, Schulungen, Besprechungen, etc.) wurde auf Weisung des niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes bereits im Laufe der vergangenen Woche komplett eingestellt. Notwendige Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten werden auf ein absolutes zeitliches als auch personelles Minimum begrenzt.
 
 
Bei Notfällen wählen Sie bitte den Notruf 122!
__________________________________________
Sollte es sich bei den vom Notfall betroffenen Personen um in Quarantäne befindliche Personen oder sogenannte Verdachtsfälle handeln oder Sie sich zum Zeitpunkt des Notrufes gesundheitlich nicht fit fühlen, teilen Sie das dem Disponenten der Alarmzentrale in jedem Fall mit, damit sich die anrückenden Einsatzkräfte gegebenenfalls mit zusätzlicher Schutzausrüstung ausrüsten können.
__________________________________________
 
 
Wir bitten Sie, die von der Bundesregierung getroffenen Vorgaben und Erlässe genau einzuhalten und so einen Beitrag zu unser aller Gesundheit zu leisten. Natürlich werden die aktuellen Geschehnisse genau im Auge behalten.

0


Sei der erste, dem das gefällt

Routinierte Fahrzeugbergung beim Eurospar

+++ Routinierte Fahrzeugbergung beim Eurospar +++

Am Dienstag, den 2. März, gegen 16:00 wurde die FF Hadersdorf zu einer Fahrzeugbergung am Gelände des Eurospar - Marktes alarmiert.

Ein PKW überfuhr den Hochbordstein und blieb mit den rechten zwei Reifen in einer Entwässerungsmulde zum Stillstand. Das Fahrzeug saß mit dem Unterboden am Hochbordstein auf und konnte somit nicht selbstständig aus dem Graben gelenkt werden, ohne weitere Beschädigungen zu verursachen.

Da diese Art von Hilfeleistung an genau dieser Stelle von den Kameraden der FF Hadersdorf schon des öfteren durchgeführt werden musste, konnte auch dieser Einsatz routiniert abgearbeitet werden. Mittels Hebekissen wurde das Fahrzeug angehoben. Danach wurden die Reifen mit Pölzmaterial unterbaut und der PKW wieder auf die asphaltierte Fläche geschoben.

Der Einsatz konnte nach rund 35 Minuten beendet werden.

  • IMG_6906
  • IMG_6910
  • IMG_6911
  • IMG_6913
  • IMG_6914

Im Einsatz:
FF Hadersdorf
FF Kammern
Polizei Hadersdorf


0


Sei der erste, dem das gefällt

Branddienstübung in der Pfarrsiedlung

+++ Branddienstübung in der Pfarrsiedlung +++

Am 23. Februar 2020 um 09:30 Uhr fand die erste Gesamtübung des Jahres 2020 statt. Übungsannahme war ein Brandverdacht in einem Wohnaus in der Pfarrsiedlung. Nach eintreffen der Feuerwehr wurde das Objekt vom Einsatzleiter erkundet. Dieser stellte fest, dass erst ein Zugang ins Wohnhaus geschaffen werden musste, um näheres über das Brandausmaß zu erfahren. Mit dem Türöffnungswerkzeug wurden zwei Türen binnen kürzester Zeit geöffnet. Somit konnten zwei Atemschutztrupps in das Brandobjekt einmarschieren. Die Trupps durchsuchten das Erdgeschoss sowie das Untergeschoss nach Personen und dem Brandherd. Zwei Personen konnten gerettet werden. Nach rund 45 Minuten wurde das Einsatzgerät versorgt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7


0


Sei der erste, dem das gefällt
 
WASTL-Warnstufenliste
Einsätze NÖ Einsätze Krems