Zuletzt erstellte Artikel: 2019-03-20: Brand einer Gartenhütte | 2019-03-18: Faschingsfeier im Kraftwerk Theiß | 2019-03-18: Landesskibewerb der Feuerwehrjugend
Zuletzt aktualisierte Art: 2019-03-20: Brand einer Gartenhütte | 2019-03-18: Faschingsfeier im Kraftwerk Theiß | 2019-03-18: Landesskibewerb der Feuerwehrjugend

Neuigkeiten aus dem Aktivstand

Tödlicher Verkehrsunfall in Langenlois

++ Tödlicher Verkehrsunfall in Langenlois ++

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montag, 28. Jänner 2019, bei Langenlois gekommen. Ein Autofahrer prallte auf der Schneefahrbahn gegen einen Lastwagen und wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 06:30 Uhr auf der Kamptal Bundesstraße (B34) zwischen Zöbing und Langenlois. Umgehend wurden die Feuerwehren Langenlois und Hadersdorf zur Menschenrettung alarmiert.

Die B34 war nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich bis etwa 09:45 Uhr gesperrt, da der Lastwagen abgeschleppt werden musste. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Lenkerin des dritten Fahrzeuges wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren Langenlois und Hadersdorf sowie der Kran der Freiwilligen Feuerwehr Krems.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

++ Zweiter VU mit eingeklemmter Person, am selben Tag ++

Gegen 09:52 Uhr wurde die FF Hadersdorf erneut mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Langenlois gerufen. Glücklicherweise war hier ein weiterer Einsatz der FF Hadersdorf nicht erforderlich.


0


Sei der erste, dem das gefällt

Winterschulung - Straßenkunde

++ Winterschulung - Straßenkunde ++


Am Mittwoch den 23. Jänner wurde eine Schulung zum Thema "Straßenkunde" im FF Haus abgehalten. In einem kurzen Theorieteil wurde den Mitgliedern die Verkehrswege im eigenen Einsatzbereich sowie die speziellen Gegebenheiten im Gemeindegebiet näher gebracht. 

Im Anschluss daran wurde mittels den neu gestalteten Einsatzkarten eine Lotsenübung per Funk durchgeführt um das zuvor Gelernte zu festigen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Im Einsatz:
FFH mit 17 Mitgliedern


0


Sei der erste, dem das gefällt

Ausbildungsprüfung Atemschutz

Ausbildungsprüfung Atemschutz erfolgreich gemeistert
Zur Personensuche durch die Tür in das Übungsobjekt…

so lautet einer von Vielen Kommanden bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz, welche der Gruppenkommandant dem Atemschutztrupp gibt. Ziel der Prüfung ist ein schnelles und vor allem Richtiges Arbeiten im Atemschutzeinsatz und zwar vom Ausrüsten bis zum Ablegen der Ausrüstung. Der Guppenkommandant hat dabei die Aufgabe der Atemschutzüberwachung und Notiert die Einmarschzeit sowie den Flaschendruck, sowie andere Einsatzrelevante Dinge.

Gleich Fünf Gruppen, bestehend aus drei Atemschutzträgern und einem Gruppenkommandanten, stellten sich den vier Stationen, welche allesamt mit einem Zeitlimit versehen sind. Die erste Station ist das Ausrüsten mit den Atemschutzgeräten im Fahrzeug. Bei der zweiten müssen die Kandidaten eine vermisste Person, die mittels einer Übungspuppe dargestellt wird, in einem 45 m2 großem verrauchten Raum finden und schonend aus dem Gefahrenbereich retten. Station Nummer drei ist eine Hindernisbahn, welche mit einem Hohlstrahlrohr und einer Löschleitung in Größe C überwunden werden muss. Die gegenseitige Unterstützung der Truppmitglieder steht dabei in Vordergrund. Als letzter Teil der Prüfung wird das korrekte Ablegen der Atemschutzgeräte und die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft in Augenschein genommen.

  • DSC_0139_kl
  • DSC_0140_kl
  • DSC_0159_kl
  • DSC_0164_kl
  • IMG_2328_kl
  • IMG_2332_kl

Nach monatelanger Vorbereitung wurde dann am 09. Dezember 2018 vom Team, rund um den Hauptprüfer BM Christoph Stricker der FF Krems die Prüfung abgenommen. Zwei Gruppen in Stufe Bronze und drei in der Kategorie Silber erreichten das Ziel. Unter Beisein des Abschnittsfeuerwehrkommandos wurden die Abzeichen verliehen. Ein Dank gilt allen Beteiligten für die Übungsbereitschaft. Zur Absolvierung dieser anspruchsvollen Ausbildungsprüfung gratuliert die FF Hadersdorf herzlich.


0


Sei der erste, dem das gefällt

Verkehrsunfall - 2 PKW zusammengestoßen

Am Fraitag, den 07. Dezember 2018, um 17:39 Uhr wurden die Kameraden der FF Hadersdorf zu einem Verkehrsunfall auf die B-35 alarmiert.
Da sich aufgrund der Feuerwehrjugendstunde einige Mitglieder im FF Haus aufhielten konnte binnen weniger Minuten zum Einsatzort ausgerückt werden.

Entgegen der Alarmmeldung ereignete sich der Unfall nicht auf der B-35 sondern auf der B-34 im Einsatzgebiet der FF Walkersdorf. Von der Feuerwehr Hadersdorf wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut sowie die Straße gereinigt. Parallel dazu wurde die örtlich zuständige FF Walkersdorf nachalarmiert, welche dann die beiden PKW verkehrssicher abstellte.

  • IMG_5780
  • IMG_5785
  • IMG_5788


Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


0


Sei der erste, dem das gefällt
 
WASTL-Warnstufenliste
Einsätze NÖ Einsätze Krems