Zuletzt erstellte Artikel: 2018-04-16: Einsatzmaschinistenausbildung 2018 | 2018-04-07: Personenrettung nach Erdbeben! - Katastrophenübung | 2018-03-29: Brandverdacht in der Weinstraße
Zuletzt aktualisierte Art: 2018-04-16: Einsatzmaschinistenausbildung 2018 | 2018-04-07: Personenrettung nach Erdbeben! - Katastrophenübung | 2018-03-31: Dienstpostenplan

Neuigkeiten aus der Feuerwehrjugend

Sturmausschank der Feuerwehrjugend

Auch heuer konnte die Feuerwehrjugend Hadersdorf wieder zahlreiche Gäste beim bereits traditionellen Sturmausschank begrüßen.
Ein herzliches Dankeschön gilt hierbau auch unserem Kameraden Walter Zach, welcher wie auch die Jahre zuvor den kompletten Sturm für unsere Veranstaltung spendete.
Auch den Eltern der Feuerwehrjugendmitglieder sowie all den weiteren Mitgliedern, die uns mit dem Zubereiten von Kuchen und Aufstrichen ebenfalls wieder tatkräftig unterstützten.
Um neben den großen auch die kleinen Gäste zufrieden zu stellen, wurde uns heuer durch die Sparkasse Hadersdorf-Langenlois eine Hüpfburg kostenlos zur Verfügung gestellt, auch hierfür ein Dankeschön!

Die zahlreichen Besucher sorgten für den Rest, sodass es für uns zu einem gelungenen Abend wurde.

 

  • DSC_0113
  • DSC_0124
  • DSC_0129
  • DSC_0136
  • DSC_0141
  • DSC_0144
  • DSC_0173
  • DSC_0188

Die Mitglieder der Feuerwehrjugend Hadersdorf möchte sich nochmals bei allen Spendern und Unterstützern bedanken und hofft auf ein Wiedersehen im Jahr 2014.


0


Sei der erste, dem das gefällt

Seilbahn über den großen Kamp

Um für die Mitglieder der FJ Hadersdorf die Sommerpause nicht allzu lange zu gestalten und somit eventuelle Entzugserscheinungen zu minimieren gab es dieses Jahr auch im Sommer einige Aktionen bei unserer Jugendgruppe. Nach dem Zillenfahren im EVN-Hafen in Theiß stand am 23. August eine technische Einheit auf dem Programm.

Dazu ging es erst einmal zur Kampbrücke - zwischen Fischerwiese und Hundeabrichtplatz/Fußballplatz - nach Gobelsburg. Mittels RLF-Seilwinde und einer Befestigung des Windenseils an einem Baum auf dem gegenüber liegenden Ufer wurde eine Seilbahn über den großen Kamp gebaut. Mit Hilfe der Umlenkrolle sowie dem Rettungsgeschirr aus dem RLF war es dann möglich Personen über den Kamp zu befördern. Was die Schwerkraft dabei aufgrund dem, wie festgestellt, etwas zu geringen Gefälle nicht zur Zufriedenheit erledigen konnte musste mit zwei zusätzlich befestigten Seilen erfolgen... aber dieser kleine Umstand war nicht der Rede wert und die Anwesenden wurden dennoch mit einer Menge Spaß entlohnt.

  • IMGP9541
  • IMGP9542
  • IMGP9545
  • IMGP9548
  • IMGP9560
  • IMGP9563
  • IMGP9570
  • IMGP9571


0


Sei der erste, dem das gefällt

Wiederholter Erfolg bei Orientierungsbewerb in Engabrunn

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Feuerwehr Engabrunn den Orientierungsbewerb, insgesamt 10 Feuerwehrjugendgruppen  aus dem Bezirk Krems nahmen dieses Mal teil. Auch die Feuerwehrjugend Hadersdorf war mit 7 Jugendlichen dabei. Anhand der Karte mussten die einzelnen Stationen gefunden und die dortigen Aufgaben absolviert werden. Gefragt waren Wissen, Schnelligkeit, Geschwindigkeit und natürlich Teamfähigkeit.

Bei der 1. Stationen mussten die Kinder auf Getränkekisten klettern, natürlich gut gesichert. Nach dem es hoch hinaus ging, wurde die Schnelligkeit im Anlegen von Feuerwehrgewand getestet. Station3: Hier musste ein Luftballon aufgeblasen und danach wieder eingefangen werden. Bei Station 4 waren Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt, im Dreibeinlauf mussten Schläuche gekuppelt werden.
Ein Tennisball musste durch gekuppelte Saugschläuche in einen Kreis befördert werden, das war Station 5.
Nass wurde es bei der nächsten Station, hier musste mit einem Schwamm so viel Wasser über Plane befördert werden wie in einer Minute möglich war.
Bei den letzten beiden Stationen waren wieder Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefragt, bei Station 6 mussten die Kinder einen Kistenlauf absolvieren. Die Aufgabe der letzten Station war es mit Schi zu laufen und dabei einen Schlauch zu kuppeln und auszuziehen.

Die Feuerwehrjugend blieb weiterhin ungeschlagener Meister und verteidigte ihren Titel erfolgreich. Unsere FJ-Mitglieder hoffen natürlich darauf ihren Titel im nächsten Jahr wieder erfolgreich verteidigen zu können. :-)

  • DSC_0415
  • DSC_0420
  • DSC_0428
  • DSC_0445
  • DSC_0466
  • DSC_0503
  • DSC_0519
  • DSC_0530


0


Sei der erste, dem das gefällt

Zillen Fahren in Theiss

Nicht nur am Land, sondern auch am Wasser ist die Feuerwehrjugend aktiv.

In der ersten Jugendstunde nach der Sommerpause, ging es noch etwas gemütlicher los... auf dem Plan stand Zillen fahren, hier konnten die Kinder Lernen und Spaß verknüpfen.

Nach ein paar Runden im Theisser EVN-Hafen wurden die Kinder sogar noch Übungsteilnehmer. Die Feuerwehr Theiss übte eine Bootsbergung und brachten dabei alle Kinder samt Betreuer sicher in den Hafen zurück.

  • DSC_0788
  • DSC_0790
  • DSC_0808
  • DSC_0826
  • DSC_0837
  • DSC_0870
  • DSC_0884
  • DSC_0897


0


Sei der erste, dem das gefällt

Feuerwehrjugendlager in Altenmarkt 2013

Wie bereits alljährlich üblich, stand auch heuer wieder das Lager in Altenmarkt auf dem fixen Terminkalender unserer Feuerwehrjugend. Erneut ging es gemeinsam mit der Jugendgruppe der FF Langenlois dort hin.

Donnerstag nachmittags ging es los... nach dem Verstauen der Gepäckstücke machten wir uns umgehend auf den Weg in eine unbeschwertes langes Wochenende nach Altenmarkt. Sicher angekommen, wurden die Schlafplätze bezogen, das Haus erkundet und die Spielfelder (Fußball, Völkerball und Volleyball) aufgebaut. So beiläufig neben Abendessen wurde auch noch ein Damm im kleinen Bach am Ende des Gartens gebaut und auch ein kleines Fußballmatch wurde dazwischen eingeschoben. Fußballfans verfolgten im Laufe des Abends auch noch gespannt via Live-Stream im Internet das Rapid-Match.

  • SDC12153
  • SDC12158
  • SDC12173
  • SDC12183
  • SDC12185
  • SDC12191
  • SDC12196
  • SDC12204



Am Freitagvormittag ging es nach dem Frühstück zum Bogenschießen, wo ein ca. 4km langer Parcours mit 32 Stationen absolviert wurde. Nach der anstrengenden Wanderung gab es eine Stärkung. Der Nachmittag wurde mit Spielen und Baden im Bach verbracht. Am späten Nachmittag gab es die ersten Stationen  der Olympiade. Nach Grillen am Lagerfeuer, gab es eine kurze Pause für die Jugendlichen. Kurz nach Mitternacht mussten die Kinder noch mal aus ihren Betten und antreten zur Nachtwanderung, wo es ebenfalls mehrere Stationen zu absolvieren gab.

Samstagvormittag  wurde erst mal lange geschlafen. Nach dem Frühstück, gab es eine 2-stündige Wasserschlacht in der keiner verschont wurde. Den Nachmittag verbrachten wir am See, welcher bei der Hitze eine gemütliche und mehr als willkommene Abkühlung war. Nach dem Spaß im kühlen Nass gab es noch einige Stationen zu absolvieren. Anschließend  wurde der Griller angeheizt und der letzte Abend noch genossen.

Am letzten Tag stand nach dem Frühstück, das Packen der Tasche und die Siegerehrung der Olympiade am Plan. Nach den finalen Verladen Der Gepäckstücke und Verleihung der Urkunden ging es auch schon Richtung Hadersdorf bzw. Langenlois, wo wir eine kurze Pause beim Feuerwehrfest in Lengenfeld einlegten.

Die vier Tage vergingen wie in den Vorjahren wieder mal wie im Flug und es wurden auch viele neue Freundschaften mit den Kameraden aus Langenlois geknüpft.

  • DSC_0229
  • DSC_0260
  • DSC_0274
  • DSC_0285
  • DSC_0288
  • DSC_0307
  • DSC_0323
  • DSC_0349


0


Sei der erste, dem das gefällt
 
WASTL-Warnstufenliste
Einsätze NÖ Einsätze Krems